TÄTIGKEITSSCHWERPUNKTE & REFERENZEN

Entwicklung von Sicherheitstechnik und
Behandlungsanlagen für gefährliche Stoffe

Patent DE 4310862C2: Verfahren zur Batterisortierung – Konstruktion, Herstellung und Betrieb; für NQR GmbH,

Lübeck

1993

Patent EP0668362A1: Verfahren und Einrichtung zur kontinuierlichen thermischen Entquecksilberung – Planung, Konstruktion und Betrieb für NQR GmbH,

Lübeck

1995

Pilotanlage – Konstruktion, Fertigung und Inbetriebnahme, für UTM GmbH

Lübeck

1996

Entwicklung eines ADR/IMDG-konformen Behälters zum Transport
für Quecksilber –    Standard beim Transport des Gefahrgutes Quecksilber
bei z.B. BASF, Solvay, Bayer und Degussa

1996

Industrieanlage – Konstruktion, Fertigung und Inbetriebnahme für UTM GmbH

Lübeck

2000

Patent EP 1617130 A1 Vorrichtung zum Entleeren eines
Druckbehälters – Konstruktion, Herstellung und Betrieb für UTM GmbH,

Lübeck

2004

Mitarbeit in Arbeitsgruppe 2 des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und
Stadtentwicklung (BMVBS) – Anerkanntes Technisches Regelwerk ATR D1/10 (neu ATR D 01/2016) – Entwicklung, Konstruktion und Herstellung von Bergungsdruckgefäßen 2007-2017

2007-2009

Patent EP 276282 A1 – Vorrichtung zur Explosivstoffbeseitigung:
Detonationskammer für die Vernichtung von Kampfmitteln mit einer Nettoexplosivstoffmasse bis 500 kg TNT äquivalent.
Konstruktion, Herstellung und Versuchsbetrieb beim Munitionsräumdienst Mecklenburg-Vorpommern.

2013

Konstruktion, Bau und Inbetriebnahme einer mehrstufigen Reinigungskolonne für Quecksilber

2015

Patentanmeldung EP Verfahren zur Phlegmatisierung von Sprengstoffen

2016